Showing: 31 - 32 of 32 RESULTS

Handarbeit – Guitar Wing Midi-Board für die Hand

Midi-Tretleiste zum anklemmen, der Guitar Wing (Bild: kickstarter/© Livid Instruments)
Midi-Tretleiste zum anklemmen, der Guitar Wing (Bild: kickstarter/© Livid Instruments)

Blitze durchzucken die Dunkelheit. Dichter Nebel schwebt über die Bühne. Sphärische Keyboardflächen durchfliegen den Saal. Die wummernde Doublebase setzt ein. Das Intro kommt langsam zu seinem extatischen Höhepunkt: Tweng. Mist, und schon wieder mal den falschen Knopf gedrückt. Statt dem vollen Gitarren-Brett kommt nur ein leises, cleanes Gefiedel.

Ja, das kommen Erinnerungen auf. Mein gutes, altes GitarrenRack mit allem was das Gitarristen-Herz begehrt. Ärgere mich immer noch drüber, dass ich davon kein scharfes Bild habe. Aber damals hat man noch analgog fotografiert.
Ja, das kommen Erinnerungen auf. Mein gutes, altes Gitarren-Rack mit allem was das Gitarristen-Herz begehrt. Ärgere mich immer noch drüber, dass ich davon kein scharfes Bild habe. Aber damals hat man noch analgog fotografiert. Jazz haben wür übrigens nichtgespielt.

Ist mir zu meinen Musikerzeiten mehr als einmal passiert. Entweder gibt’s für ambitionierte Amateur-Combos gar kein Nebel oder der Mischer, der neben dem Ton auch noch Licht und Effekte macht, jagt mehr Nebel in die Halle als Jack the Ripper sich zu seinen besten Zeiten in London jemals hätte wünschen können. Und wenn der Nebel so dicht ist, dass man nicht mal mehr die Hand vor Augen sieht kann keiner erwarten, dass man das richtige Pedal vom Midi-Board auf dem Boden trifft. ... weiter lesen

Stimmt so – das Roadie Tuner Stimmgerät

Motorbetriebenes Stimmgerät  - der Roadie Tuner (Bild: kickstarter/ © Band Industries)
Motorbetriebenes Stimmgerät – der Roadie Tuner
(Bild: kickstarter/ © Band Industries)

So, heute sind mal die Musiker unter uns dran. Habe ja selber lange Zeit in einer Band Gitarre gespielt. Und wenn man, wie ich zu meiner aktivsten Zeit, gut 14 Gitarren zuhause  angesammelt hat weiß man, wie schwer es ist, die guten Stück bei Laune Stimmung zu halten.

Teile meine ehemaligen Gitarren-Sammlung... seuftz
Teile meine ehemaligen Gitarren-Sammlung… seuftz. Man beachte die Ibanez RG 2027x (2.v.l.), die Zeta Mirror 6 (3.v.l.), Roland (9.v.l.) oder die Bond (10.v.l.)
Hinweis: Die abgebildete Adresse gibt es leider nicht mehr. Vielleich werde ich irgendwann noch mal die alten Sachen online stellen.

Stimmgeräte gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. In jedem Effektgerät ist eins drin. Oder mit Gratis-Apps  für das Smartphone braucht man dafür noch nicht mal mehr  in die Geldbörse greifen. Da fragt man sich doch, wieso man noch Geld für ein externes Stimmgerät ausgeben sollte. Gut, für eine Stand-Alone-19-Zoll-Rackstimmgerät spricht die Optik und die Möglichkeit, das Kühlschrank-große Rack mit einem weiteren bunt leuchtenden Gerät auszustatten. Was die meisten Geräte einem aber nicht abnehmen ist das Drehen der Wirbel. Hier ist dann auch je nach Qualität des Bretts und dessen Mechaniken auch Fingerspitzengefühl angesagt.  Erst recht, wenn man nicht nur kurz nachstimmen will sondern das komplette Tuning wechseln oder neue Saiten aufziehen möchte. ... weiter lesen