Noch mal einen Kurzen zum Wochenende-Ende. So mancher hat sich doch schon bestimmt einmal gefragt, wozu zum Teufel denn man nun wirklich einen 3D-Drucker braucht? Zumindest wenn man nicht sich selbst oder irgendwelche anderen Spielfiguren ausdrucken will.

Jose Julio hat darauf die ultimative Antwort gefunden. Sie lautet: Airhockey. Der Witz dabei ist, dass er nicht, wie man jetzt erwarten könnte, sich mit dem 3D-Drucker einen Airhockey-Table ausgedruckt hat. Das wäre zwar für einen 3D-Drucker auf Grund der Größe eines solchen Tisches eine respektable Leistung, für die Antwort auf die Frage aber doch ein bisschen zu simpel. Nein, er hat einfach die Teile eines 3D-Drucker genommen und sinnvoll wieder zusammen gesetzt. Herausgekommen ist ein Airhockey-Roboter, der es wirklich mit einem aufnehmen kann.

Wer etwas genauer wissen will, wie Jose dabei vorgegangen ist sollte mal einen Blick in seinen Blog werfen.

You might also enjoy: