ZPick, das Gitarren-Plektrum für die Ewigkeit

Ein Metall-Pletrum mit Gravur. Wer es braucht sollte einen Blick auf das ZPick Plektrum werfen (Bild: kickstarter/ © 21X Production)

Ob man das ZPick Gitarren-Plektrum wirklich braucht bin ich mir nicht sicher. Aber trotzdem kann ich mir bei dem Thema einen genaueren Blick nicht verkneifen. Aber worum geht es überhaupt?

Beim ZPick handelt es sich um ein Plektrum aus Metall. Das an sich ist soweit nichts ungewöhnliches. Pletren aus Metall für Gitarre und Bass gibt es ja schon in Hülle und Fülle. Wer von Euch schon mal ein Metall-Plektrum in der Hand hatte weiß allerdings, wie seltsam sich sowas spielt.

Es gibt natürlich den einen oder anderen bekannteren Saiten-Künstler, der mit Metall spielt. Brian May mit seiner 6 Pence-Münze zum Beispiel. Nur dürfte das eher die Ausnahme sein. Mein Ding ist es nicht. Habe sogar eins zuhause liegen.

ZPick with a pic

Durch das  lausigen gewöhnungsbedürftigen Handling und dem recht hohen Saiten-Verschleiß muss es also etwas weiteres geben, was einem die Unterstützung des Projektes schmackhaft macht. Quasi ein USP. Und den gibt es beim ZPick wirklich. Naja, so in der Art. Man kann nämlich eine beliebige Grafik eingravieren lassen.

Ja, ja, wer Fan irgendeiner schon bekannteren Combo ist kann sich auch deren Band-Logo nehmen, aber das eigene Band-Logo ist doch viel cooler. Was, Ihr habt noch keine eigene Band? Na dann mal los und schnell eine gründen.

Warum nicht für ein Bettel-Armband nutzen? (Bild: kickstarter/ © 21X Production)

Schmuckes Teil

Ein genauerer Blick auf die Bilder mach allerdings recht schnell klar, dass es sich hier vermutlich nicht unbedingt um richtiges Musiker-Equipment handeln soll. Das Loch im Plek deutet wohl eher auf die Verwendung als Schmuck-Teil, z.B. Anhänger an einer Kette hin.

Wobei jetzt ein Bettel-Armband mit den 100 Bands der eigenen Wahl durchaus eine interessante Idee sein könnte. Würde bei ca. 18$ für den Early Bird und 30$ regulär aber schon ins Geld gehen. Aber Pandora-Gedöns ist auch nicht billiger.

Wie sehen die technischen Daten aus? Die Abmessungen betragen 3cm mal 2,4cm bei 1,5mm dicke. Welches Dateiformat und welche Auflösung verwendet werden können, wird uns nicht mitgeteilt.

Zu unsicher? Zu teuer? Eine recht naheliegende Alternative wäre denkbar. Kauft Euch einfach ein 10er Pack Metall-Plektren bei ebay. Kosten keine 2 Euro. Geht damit zum Graveur eurer Wahl und fragt, was der so zaubern kann. Man muss ja nicht alles über Crowdfunding ordern. Dürfte vermutlich auch schneller gehen.

Veröffentlicht in Allgemein, Crowdfunded, Musik Getagged mit: ,