Multitasking – Typ spielt alleine „Tom Sawyer“ von Rush auf Schlagzeug, Gitarre und Gesang

Manchmal im Leben muss man sich ja auch mal entscheiden. Was will man nun richtig machen? Lerne ich Gitarre oder Bass, Trompete oder Posaune (Ärgere mich immer noch, dass ich damals Trompete gewählt habe. So ein Posaunen-Solo ist viel geiler). Oder anders ausgedrückt:“ 1,2 oder 3, du musst dich entscheiden, drei Felder sind frei“. Na, wer erinnert sich noch?

Egal, der Typ im Video hier ist beim Plop vermutlich auf die Schnauze gefallen und auf allen drei Felder gleichzeitig gelandet.

Normalerweise würde ich jetzt sagen, dass das wehtun müsste (zumindest den Ohren). Schlagzeug und Gesang ist schon schwer. Ich habe ja schon bei Gitarre und Gesang Probleme. Ok, liegt aber vermutlich auch an meinen Sangeskünsten.

Schlagzeug und Gitarre ist aber schon ein echter Hammer, zumal man hier ja auch sehr gut überlegen muss, wie man was zu welcher Zeit macht. Bei „Smoke on the water“ könnte ich das ja noch nachvollziehen. Aber ne Nummer von Rush? Und dann auch noch mit Gesang? Das ist echt eine Leistung, die gebührenden Applaus verdient. Zumal die Ausführung freilich nicht perfekt, aber doch präziserer ist, als ich es schon live bei der einen oder anderen Cover-Truppe gehört habe.

Respekt.

Veröffentlicht in Allgemein, Musik Getagged mit: