Schlagwort: Triathlon

Blawesome Wetsuit Dryer – Neopren Trockner

Ein Kleiderbügel zum Neopren trocknen – Blawesome Wetsuit Dryer (Bild: kickstarter/© Jaime Moreno Mateos)

Für den Blawesome Wetsuit Dryer  dürfte der ambitionierte Triathlet (Surfer, Taucher oder wer auch immer einen Neoprenanzug trägt) wirklich dankbar sein. Es ist doch nämlich immer das Gleiche: Raus aus dem Neo, das nasse Ding über das Geländer werfen, ab aufs Rad. Und hinterher darf man sich dann mit einem triefend nassem Etwas auf den Weg nach Hause machen.

Ein nasser Kofferraum ist auf Grund der notorisch vergessenen Plastikkiste obligatorisch und danach hängt der Neoprenanzug noch ein bis zwei Tage im Bad am Bügel und olfaktort vor sich hin, bis er endlich trocken ist. ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Crowdfunded, Sport Getagged mit: ,

Coole Idee, falscher Zeitpunkt – SPRUZZA Wasserkühlung fürs Rennrad

Einfach einen kühlen Kopf bekommen - SPRUZZA (Bild: kickstarter/ © spruzzamist.com)

Einfach einen kühlen Kopf bekommen – SPRUZZA (Bild: kickstarter/ © spruzzamist.com)

Ein schönes Beispiel für eine wirklich coole Idee, aber einen vermutlich nicht so günstig gewählten Zeitpunkt für das Funding: die SPRUZZA Wasserkühlung für Rennräder soll im Sommer auf dem Rad für einen kühlen Kopf sorgen.

Jeder Rennradler wird die Situation im Hochsommer kennen. Man kämpft sich durch flirrende Luft in praller Sonne über den dunklen Asphalt der Landstraße. Für mich persönlich das Wetter-Ideal. Im Gegensatz zum Laufen komme ich auf dem Rennrad umso besser in Fahrt, je heißer es ist. ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Crowdfunded, Sport Getagged mit: ,

Immer schön gerade machen – OnCourse Goggles Schwimmbrille mit Navigationshilfe

Schwimmbrille mit Geradeaus-Hilfe - Oncourse Google (Bild: kickstarter / ©OnCourse Goggles)

Schwimmbrille mit Geradeaus-Hilfe – Oncourse Google (Bild: kickstarter / ©OnCourse Goggles)

Der ambitionierte Open-Water-Schwimmer und alle Triathleten, die zuweilen auch mal vorne mitschwimmen, dürften das Problem kennen: einen möglichst geraden Kurs bis zum nächsten Wendepunkt halten. Mit dem allseits beliebten Heranmäandern mittels Zickzackkurs verschenkt man ja so einige Sekunden. Da wäre natürlich eine kleine Navigationshilfe sehr willkommen. Im Schwimmbad helfen die Bahnmarkierungen am Beckenboden. Im See…

Ein Navi muss also her. Hatten wir natürlich mit dem IOLITE auch schon mal hier im Blog. Allerdings schlug damals die entsprechende Kickstarterkampagne fehl. Nichtsdestotrotz haben die IOLITE-Leute weiter gemacht und bieten das Teil jetzt zu zum kauf an. Da DCRainmaker durchaus positive Seiten an dem Prototypen finden konnten also eine Option, ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Crowdfunded, Sport Getagged mit: , ,

Die fünfte Disziplin – endlich mal wieder was mit Triathlon

Zieleinlauf noch nicht am Ziel (Bild: © O. Thiele)

Zieleinlauf noch nicht am Ziel (Bild: © O. Thiele)

Der unbedarfte Außenstehende geht davon aus, dass es beim Triathlon drei Disziplinen gibt: Schwimmen, Laufen, Radfahren. Wer schon mal einen Triathlon gemacht hat kommt sehr schnell auf die vierte Disziplin: der Wechsel. Soweit, so gut. Da erzähle ich keinem etwas Neues. Was mir in der letzten Zeit jedoch immer öfter auffällt ist der Umstand, dass es wohl auch eine fünfte Disziplin gibt. Fünf? Was kann das denn sein?

Jeder, der sich mal an einem Triathlon versucht hat wird nicht um die Anmeldung herumgekommen sein. Keine Anmeldung, kein Triathlon. Und da der logistische Aufwand beim Triathlon nicht gerade gering ist bleibt die Anzahl der Wettkämpfe in einer Region sowie die Anzahl der zur Verfügung stehen Startplätze sehr begrenzt. ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Sport Getagged mit: ,

Sonntag gehen wir baden – ITU World Triathlon Hamburg 2014

Der Beutel ist abgeholt... es kann los gehen (Bild: © O. Thiele)

Der Beutel ist abgeholt… es kann los gehen (Bild: © O. Thiele)

Ja, endlich rückt das Sportereignis des Jahres in greifbare Nähe. Sontag ist es so weit. Und nein, ich meine damit nicht 22 hochbezahlte Verrückte, die sich um einen Ball streiten. Ich meine damit 10.000 total Bekloppte, die sich freiwillig ein Alsterwasser genehmigen wollen. Mal wieder steht der größte Triathlon der Welt an. Gut, die Sprintis sind schon am Samstag auf der Strecke, aber die Analogie zum WM-Finale ist dann doch etwas schöner als nur zum Spiel um den dritten Platz.

Noch wird fleissig gebastelt und geschraubt (Bild: © O. Thiele)

Noch wird fleissig gebastelt und geschraubt (Bild: © O. Thiele)

Voller Vorfreude habe ich heute schon mal meinen Startbeutel abgeholt. Einfach mal bei strahlender Sonne in der Mittagspause in die Stadt radeln… ganz schön schweißtreibend. Könnte am Wochenende ne heiße Sache werden. Wenn man sich die aktuellen Temperaturen der Alster so anschaut wage ich mal die Prognose, dass wie letztes Jahr wieder Neo-Verbot herrschen dürfte. Momentan liegen sie deutlich über 22 Grad, fast schon 23 Grad. Wird also wieder ne Badewanne und ich kann das Gejammer ob der Zeiteinbußen ohne Neo jetzt schon hören. Macht mir nichts aus. Bin ja passionierter Brustschwimmer und komme deshalb ohne Neo besser klar. Ist einfach einfacher, wenn man die Beine beim Brustschwimmen ins Wasser bekommt. ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Sport Getagged mit:

Navi für Schwimmer – IOLITE

Navi für Schwimmer - IOLITE (Bild: kickstarter / ©Team IOLITE)

Navi für Schwimmer – IOLITE (Bild: kickstarter / ©Team IOLITE)

Schwimmer, die nur in der Halle unterwegs sind werden das Problem nicht kennen. Gerade aus schwimmen. In der Halle gibt es so schöne Streifen in freundlichem schwarz auf dem Boden, klares Wasser und wem das nicht genügt noch die bunt- beballten Leinen, die die Bahnen abtrennen. Sportler, die im Freien schwimmen kämpfen da schon eher mit einer geraden Linie.

So solls aussehen. Ein GPS-Modul mit LED-Leiste am Kabel. (Bild: kickstarter / ©Team IOLITE)

So solls aussehen. Ein GPS-Modul mit LED-Leiste am Kabel. (Bild: kickstarter / ©Team IOLITE)

Gerade im Wettkampf (ja, wir sind mal wieder beim Triathlon) ist es blöde, wenn man unnötige Wege schwimmt. Da können dann aus 1,5 Km schnell mal 1,7 Km werden. Habe es bei nem Sprint schon mal auf gut 650 Meter gebracht, zumindest der Zeit nach. Wer des Kraulens mächtig ist kämpft noch mehr damit als die bekennenden Brustschwimmer wie ich. Beim Brustschwimmen geht das mit der Orientierung ja noch ansatzweise, vorausgesetzt, dass der Wellengang nicht zu hoch und das Gedränge nicht zu groß ist. ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Crowdfunded, Gadget, Sport Getagged mit: ,

Und anmelden bitte – Midsummer Triathlon Großensee und Elbe-Triathlon 2014

look
Kleiner Reminder: Die Anmeldung für den Midsummer-Triathlon am Großensee wird morgen, am 1.2. ab 8 Uhr geöffnet. Da es beim Midsummer-Triathlon immer nur maximal 180 Startplätze gibt sind diese in 0,Nichts ausgebucht.

Der Midsummer ist ein Sprint über 0,5/20/5km. Geschwommen wird im Großensee, die Radstrecke führt über die Landstraßen im Osten Hamburgs und gelaufen wird im Wald. Da der Triathlon quasi auf meiner Hausstrecke stattfindet bin zwar etwas voreingenommen, lehne mich aber nicht zu weit aus dem Fenster wenn ich sage, dass er einer der schönsten ist, die mir im näheren Umfeld Hamburg einfallen. ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Sport Getagged mit:

Quatsch der Woche – Neopren-Anzug-Auszieher Wetsuit Removal Tool

2xu-r2Jeder Triathlet kennt es: Nach dem Schwimmen muss der Neoprenanzug runter. Man munkelt ja, dass es ein paar Leute geben soll, die damit Probleme haben. Allerdings scheinen die eher selten zu sein. Mir persönlich sind nicht sehr oft Triathleten in der Wechselzone aufgefallen, die sich beim Ausziehen auf die Nase gelegt haben.

Nichtsdestotrotz schein es Leute zu geben, die der Meinung sind, etwas erfinden zu müssen, was das Ausziehen leichter machen soll. Bei Kickstarter ist jetzt das ultimative und Welterste Wetsuit Removal Tool an den Start gegangen. ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Crowdfunded, Sport Getagged mit: ,

Länger wach bleiben – Anmeldestart Stadtparktriathlon 2014

look

Der Jahresanfang ist ja schon länger bekannt als Anmelde-Jahreszeit. Die meisten Triathlons des Jahres starten so langsam die Einschreibungen. Je nach Wettkampf muss man da schon mal recht fix sein. Der Stadtparktriathlon ist da ein besonders schönes Beispiel, da er gefühlt immer innerhalb weniger Stunden ausverkauft ist. Schneller durch ist da glaube ich nur der Midsummer-Triathlon, bei dem es im letzten Jahr nicht mal die Stunde gebraucht hat.

Aus diesem Grunde möchte ich auf den Anmeldungsstart des Stadtparktriathlons dies Jahr hinweisen. Die Anmeldung ist nach aktuellen Informationen ab dem 15.01 freigeschaltet. Dies Jahr ist wohl raceresult als Zeitnehmer verpflichtet worden. Wenn ich die Zeiten jetzt mal so richtig deute ist die Anmeldung ab 00:00 Uhr, also Mitternacht freigeschaltet. Wer sich also ansatzweise einen Startblock aussuchen möchte tut gut daran, um 0 Uhr dort mal auf die Seite zu schauen. Könnte anderen Falls sein, dass es ein böses Erwachen gibt und man mit einem Platz auf der Warteliste vorlieb nehmen muss. ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Sport Getagged mit: ,

Vierlande Triathlon 2014

lookKurzes Update zum Vierlande Triathlon 2014. Das Startdatum steht jetzt fest. Der Triathlon findet am 1.6.2014. Anmeldung ist ab jetzt möglich. Wer sich an einem gut organisierten Triathlon mit einfacher Radstrecke (wenn kein Wind weht) etwas wirrer Laufstrecke im Zielbereich und verdammt kaltem Wasser versuchen will ist dort genau richtig. Frühes Kommen sichert gute Parkplätze.

Folgende Distanzen werdenangeboten:

Mitteldistanz mit Hamburger Meisterschaft (2/80/20): € 55,-
Mitteldistanz Staffel (2/80/20): € 65,-
Triathlon, Olympische Distanz (1,5/40/10) : € 40,-
Triathlon, Olympische Distanz Staffel (1,5/40/10) : € 50,-
Jedermann-Triathlon (0,5/20/5) : € 35,-
Jedermann-Triathlon Staffel (0,5/20/5): € 45,- ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Sport Getagged mit: ,