Schlagwort: Smart Glass

Everysight Raptor AR Smartglasses – mit alles und scharf, bitte!

Projektion direkt auf das Brillenglas – Everysight Raptor AR Smartglasses (Bild: © 2017 Everysight LTD)

Kaum nörgelt man, dass das Thema Smartglasses irgendwie tot ist, schon wagt sich nach der Zwim mit den Everysight Raptor AR Smartglasses ein weiterer, neuer Kandidat ans Tageslicht.

Wie nicht anders zu erwarten stehen auch bei den Everysight Raptor AR Smartglasses mal wieder die Sportler im Fokus und genau wie bei Recon Jet & Co. dürfen sich die Rennrad-Fahrer mal wieder darüber freuen, bedacht zu werden.

Da lohnt sich doch schon mal ein etwas genauerer Blick, auch wenn man noch keine Bestellung oder Unterstützung bei einer Crowdfundingkampagne tätigen kann. Immerhin kann man sich schon in die obligatorische Mailing-Liste eintragen, damit man dann zum geplanten Start am 15.11.17 gleich mit an Bord sein kann. ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Crowdfunded, Gadget, Sport Getagged mit:

An der nächsten Alge bitte links – Zwim, die smarte Schwimmbrille

Schwimmbrille mit Head-Up-Display – Zwim (Bild: kickstarter/ © Fisically Inc.)

Mit der Zwim gibt es endlich mal wieder ein Vertreter der Kategorie Smart Glasses über den ich berichten kann. Seit Google die Google Glas abgeschossen hat ist es um das Thema ja recht still geworden.

Immerhin gibt es aktuell ein paar Vertreter im Bereich Sport, die einen mit den nötigen Werten direkt ins Auge versorgen. Die Auswahl ist zwar nicht ganz so üppig, aber kann zumindest gekauft werden. Sowohl Recon Jet als auch die Varia Vision von Garmin zeigen, dass der Einsatz von Smart Glasses durchaus spannend sein kann. ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Crowdfunded, Gadget, Sport Getagged mit: ,

Voll auf die Ohren – Ora-X Smart-Glass-Kopfhörer

Smartglass mit Kopfhörer... oder anders herum (Bild: indiegogo/ © Optinvent)

Smartglass mit Kopfhörer… oder anders herum (Bild: indiegogo/ © Optinvent)

Es ist doch immer wieder schön, ein paar alte Bekannte aus dem Blog wiederzusehen. Im heutigen Fall geht es um die Firma Optinvent, die vor über einem Jahr bei kickstarter die Google Glass-Alternative ORA-1 Smart Glasses an den Mann gebracht hat. Das mittlerweile für 950 $ zu bestellende Teil richtete sich ja primär an Entwickler und ihm sollte die Endkundenversion Ora-X folgen. Und genau die wurde jetzt bei indiegogo mal wieder als Crowdfunding-Kampagne gestartet.

Die Ora-X unterscheidet sich in einigen Punkten deutlich von der Ora-1. War die Ora-1 noch weitestgehend von der Konstruktion her an die Google Glass angelehnt orientiert sich die Ora-X in die Richtung Kopfhörer. Außerdem liegt man preislich weit unter dem, was man für die erste Version berappen musste. Der Early Bird geht bei 350 $ los. Für eine Smartglass schon mal ein recht günstiger Kurs. Später im Geschäft wird man dann aber etwa 600 $ auf den Tisch legen müssen. ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Crowdfunded, Gadget Getagged mit:

Ins Glas geschaut – ORA-1 Smart Glasses

Endlich mal wieder wtas Google Glass Konkurrenz - ORA-1 von Optinvent (Bild: kickstarter/© Optinvent)

Endlich mal wieder wtas Google Glass Konkurrenz – ORA-1 von Optinvent (Bild: kickstarter/© Optinvent)

Lange ist es her, dass sich jemand mit einer Smart Glass an die Öffentlichkeit getraut hat. Google ist mit seiner Glass ja quasi der Platzhirsch und Wegbereiter. Fast könnte man glauben, dass alle Startups der Welt erst mal abwarten wollen, bis Google die Gesellschaft breit geklopft hat, damit diese Smart Glasses endlich (er)tragen.

Optinvent traut sich bei Kickstarter nun mit der ORA-1 Smart Glasses Developer Version an den Start. So ganz neu ist zumindest das Konzept nicht. Die Ora geistert schon etwas länger durch das Netz. Da Optinvent es jedoch damals nicht für nötig gehalten halte, mir meine Frage Nutzungserlaubnis der Bilder zu beantworten, habe ich die ganz frech einfach nicht im Blog erwähnt. Hoffen wir mal, dass die mittlerweile ein etwas offeneres Ohr haben, zumal bei einer Kickstarterkampagne die Kommunikation ja so ziemlich das A und O von allem sein dürfte. ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Crowdfunded, Gadget Getagged mit:

Satz mit X – (mi)Display Modular Smartglass

Kein Kandidat für eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne - der (mi)Display-Prototyp (Bild: kickstarter/©Samantha Myers)

Kein Kandidat für eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne – der (mi)Display-Prototyp (Bild: kickstarter/©Samantha Myers)

Im Segment Smartglasses a la Google Glass ist es in der letzten Zeit ja etwa ruhiger gewesen. Ob es daran liegt, dass Google Glass jetzt ansatzweise einfach zu erwerben ist (vom Preis von 1500 $ mal abgesehen) oder dass die Konkurrenz die Konkurrenz von Google fürchtet ist natürlich schwer zu sagen. Selbst Projekte, die schon seit langem angekündigt sind wie die Recon Jet sind noch nicht auf dem Markt. Erinnert Ihr euch noch an das Flass-Projekt von Nathan Myers? Da gibt es jetzt Neuigkeiten. Leider nicht ganz so, wie ich es mir erwünscht hätte. ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Crowdfunded, Gadget Getagged mit:

Nerd-Fashion – die Icis Smart Glass

Und noch ne Smart Glass - die Icis Boöd von LAFORGE Optical (Bild: indiegogo/ © LAFORGE Optical)

Und noch ne Smart Glass – die Icis Boöd von LAFORGE Optical (Bild: indiegogo/ © LAFORGE Optical)

So langsam greifen die Smart Glasses nach der Krone der am häufigsten gelaunchten Produktkategorie bei  Crowdfundingplattformen und verweise 3D-Druck auf die Plätze… zumindest gefühlt. Mit der Icis Bold ist jetzt nach eigenen Aussagen eine „Fashion-friendly Smart Glass“ an den Start gegangen. Wenn man auf Geek-Style steht mag ich das durchaus gelten lassen. Mode ist ja auch immer Geschmackssache.

Was hat die Icis neben einem komischen Namen zu bieten? So auf dem Blatt klingt das Projekt nicht schlecht. Die Icis ist als Companion-Brille konzipiert, die Informationen aus dem Smartphone in das seitliche Sichtfeld des Nutzers einblendet. Das User-Interface sieht ganz stylisch au. Allerdings ist noch nicht so genau zu erkennen, welche Informationen der Träger der Brille sich konkret einblenden kann. Primär wird im Funding-Video auf Social-Media abgezielt. Oft wird hier nur auf die Menge der eingeblendeten Nachrichten eingegangen. Ob die Nachrichten auch komplett angezeigt werden können wird nicht gezeigt. Ich würde es mal vermuten, zumindest dann, wenn das Video in dem Punkt recht behält, dass nicht nur der Rand der Sichtfeldes mit Bildern versorgt wird sondern auch die Mitte. Zusehen ist das bei Fokusrahmen der Fotofunktion, die die finale Icis Bold erhalten soll. ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Crowdfunded, Gadget Getagged mit: , ,

Eine haben wir noch – die Atheer One 3D-Smart-Glass

Atheer Dev-Kit und Atheer One Smart Glasses (Bild: indiegogo/© Atheer)

Atheer Dev-Kit und Atheer One Smart Glasses (Bild: indiegogo/© Atheer)

Mal wieder ein weiterer Mitspieler auf dem Feld der Smart Glasses. Google Glass hat ja so einige Entwickler dazu motiviert, sich hier mal ein bisschen auszutoben. Die Atheer One, die man noch ein paar Tage bei indigogo unterstützen kann gibt sich dabei alle Mühe, sich vom Platzhirschen abzusetzen.

Fangen wir mit dem dicksten Ding an, dem Field of view. Google Glass liegt bei 12 Grad, Recon Jet schafft 14. Die Atheer kommt in zwei Versionen. Das Atheer Dev Kit soll es auf enorme 36 Grad schaffen. Damit kommt sie fast an die Blickwinkel von VR-Brillen ran, die für Videofilme optimiert sind. Die liegen nämlich oft bei etwa 45 Grad, damit der Träger ungefähr Mitte/Mitte im virtuellen Kino sitzt. Die Atheer One legt auf die 36 Grad des Dev Kits dann noch mal gehörig eine Schippe drauf. Die One soll doch auf sage und schreibe 65 Grad kommen. Damit würde sie so ziemlich alle Smart-Glasses und sehr viele VR-Brillen hinter sich lassen.  Ja, die Rift kommt auf 110 Grad, ich weiß. Aber die hat auch eine komplett andere Zielgruppe. ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Crowdfunded, Gadget Getagged mit: , , ,

Hoch das Glass – Recon Jet, Flass und GlassUp Datenbrillen

Bezahlbare Smart-Glass: die GlassUp aus Italien (Bild: © GlassUp srl-cr )

Bezahlbare Smart-Glass: die GlassUp aus Italien
(Bild: © GlassUp srl-cr )

Google Glass setze ich mal als bekannt voraus. Auch wenn Brillen als Wearbles noch sicherlich ein bisschen Zeit brauchen, biss sie gesellschaftlich tragbar sind, finde ich die Idee an sich sehr spannend.  Googles Glass ist leider a) nicht frei käuflich und b) schlichtweg noch zu teuer. Immerhin scheint Google weiterverkaufte Glasses nicht mehr sperren zu wollen. Aber nichts desto trotz: 1500 $ für ein Gadget, dessen Alltagstauglichkeit noch nicht mal ansatzweise feststeht ist schon ein happen. ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Gadget Getagged mit: , , ,

Und Abflug – die META Pro 3d VR-Brille

VR-Brillensystem META Pro (Bild: © meta)

VR-Brillensystem META Pro
(Bild: © meta)

Weihnachtszeit, Saure-Gurken-Zeit, zumindest für einen Sport und Gadgetblog. Da die Tüftler dieser Welt momentan ihre Zeit wohl eher auf dem Weihnachtsmarkt totschlagen ist mal an der Zeit, ein paar alte Bekannt wieder aufzusuchen. Heute werfen wir einen Blick auf die Spaceglasses, die wir uns im September angeschaut haben. Die Spaceglasses sind ein VR-Brillensystem, dass die virtuellen Inhalte ähnlich wie die Google Glass direkt in das Sichtfeld einblenden. Im Gegensatz zur Glass sitzen die Head-Up-Displays der Spaceglasses aber direkt im Sichtfeld und über beiden Augen, so dass man hier von einem echten Augmented Reality-System sprechen kann. ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Gadget Getagged mit: , ,

Somewhere behind the rainbow – die Pivothead SMART Brille

Smartglass SMART von Pivothead (Bild: indiegogo.com/ © Pivothead)

Smartglass SMART von Pivothead
(Bild: indiegogo.com/ © Pivothead)

Smartglasses sind ja seit Google Glass ein beliebter Gegenstand der Betrachtung in allen technikaffinen Blogs der Welt. Die Anzahl der Vertreter in dieser Gattung ist noch sehr überschaubar. Neben der Google Glass, die ja aber auch nicht wirklich frei auf dem Markt erhältlich ist fällt mir da momentan nur die Recon Jet ein, die zwar frei bestellbar ist, aber wohl erst im nächsten Frühjahr ausgeliefert wird. Von Samsung gibt es zwar schon Gerüchte, aber die sind noch extrem vage. Es ist also noch Zeit, sich in diesem Zukunftsmarkt einen guten Startplatz zu organisieren. ... weiter lesen

Veröffentlicht in Allgemein, Gadget Getagged mit: