Retro, Retro: Treffer, versenkt – Love Hulten Battlecade

High-End Videogaming für 2 - Battlecade von Love Hulten (Bild: © Love Hulten)

High-End Videogaming für 2 – Battlecade von Love Hulten (Bild: © Love Hulten)

Manchmal lohnt es sich, alte Artikel sich mal wieder vorzunehmen. So bin ich über den alten Retro, Retro-Artikel über den R-Kaid-R mal wieder auf die Seite von Love Hulten gekommen.

Sein neuestes Projekt mutet wie eine Mischung aus dem guten, alten “Sprechendes Computer Flottenmanöver” und einem Cocktail-Table an. Das Konzept baut also auf eine Telespielsystem auf, bei dem zwei Spieleger gegenüber an einem Gerät sitzen und dabei nicht auf das Display sondern in die Augen des Kontrahenten schauen können.

Der Aufbau des Battlecade ist natürlich wieder oberste Liga. In schönem Holz-Case aus amerikanischem Walnuss mit spielhallentauglichen Buttons und 12”LCD-Displays macht das Teil echt was her. Fast schon zu schön, um damit zu spielen.

Die technischen Innereien dürfte wohl mit dem R-Kaid-R identisch sein.

Was das kostet? Keine Ahnung. Scheint wohl noch in der Prototypenphase zu sein. Wenn das Gerät in Serie gehen sollte kann man sich aber auf jeden Fall schon mal sicher sein, dass es wieder kein billiger Spaß werden dürfte. Wir erinnern uns: Das R-Kaid-R schlug schon mit 2500$ zu Buche. Da wird das Battlecade wohl kaum billiger zu bekommen sein.

Also leider mal wieder nur was für den gut betuchten Videogamenerd.

Vielleicht dann doch lieber ein altes Flottenmanöver. Wobei, einen gewissen Nervfaktor hatte es dann doch gehabt, wenn man es sich in Erinnerung zurückruft. Schaut es euch einfach noch mal an:

Getagged mit: ,