Showing: 1 - 10 of 11 RESULTS

Halbe Sache – LG G5 Magic Slot LG CAM Plus-Kamera-Erweiterung

Smartphone mit Erweiterungsmöglichkeit... leider wohl nur halbherzig umgesetzt - LG G5 (Bild: © LG)
Smartphone mit Erweiterungsmöglichkeit… leider wohl nur halbherzig umgesetzt – LG G5 (Bild: © LG)

Ok, Smartphones sind eigentlich nicht so ganz mein Thema. Bei gerade vorgestellten LG G5 mit seinem Magic Slot kann ich mir dann aber einen kleinen Kommentar doch nicht verkneifen.

Das Problem mit den heutzutage üblichen Leaks ist ja primär, dass auf Grund mangelnder umfangreicher Informationen Erwartungen geschürt werden, die das finale Produkt dann doch nicht halten kann. Enttäuschung ist vorprogrammiert. Genau so ist es mir jetzt mit dem LG CAM Plus-Modul für das neue LG G5 gegangen.

Als doch ansatzweise ambitionierter Hobby-Fotograf weine ich ja einer brauchbaren Kamera am Smartphone recht stark hinterher. Ok, die Bilder heutzutage sind ja schon nicht ganz so schlecht. Nur können die halt nicht mit meiner D700 mithalten. Ja, ich weiß, das werden sie auch in den nächsten Jahren nicht hinbekommen. Nichts desto trotz habe ich meine DSLR auf Grund von Größe und Gewicht dann doch sehr oft nicht zur Hand. Also muss das Smartphone herhalten. Außerdem ist es ungemein bequemer, wenn die Bilder sich mit erreichen des heimischen Wlans automatisch auf den Server spielen, als erst mal den Compactflash-Karten-Jongleur spielen zu müssen. By the way: Warum schafft es Nikon eigentlich nicht, seinen besseren DSLR eine vernünftiges Wlan zu spendieren. Der externe Ansatz ist zum einen nachezu albern teuer und drüber hinaus auch noch sehr unpraktisch, weil man immer mit einem zusätzlichen Klotz jonglieren muss. ... weiter lesen

Kamera ab – Lumenati CS1 Cinematic Smartcase für iPhone 6

Stylisch geht die Welt zugrunde - Lumenati CS1 Cinematic Smartcase für iPhone 6 (Bild: kickstarter/© Scott McDonald)
Stylisch geht die Welt zugrunde – Lumenati CS1 Cinematic Smartcase für iPhone 6 (Bild: kickstarter/© Scott McDonald)

So, endlich mal wieder ein lustiges Gimmick. Ist ja gerade Sommerzeit und wenn man nicht gerade arbeiten muss ist das Verweilen im Garten dann doch etwas verlockender als vor dem Rechner zu sitzen und strombetriebenen Quatsch zu posten. Aber kommen wir zum eigentlich Gegenstand dieses Artikels.

Kinder der 70er werden sicherlich noch reichliche Erinnerungen daran haben, dass der Papa damals mit der guten, alten Super8-Kamera um uns rumgeschlichen ist und die raren Bewegtbilder unserer Kindheit aufgenommen hat. Die cineastischen Qualitäten dieser Filmchen waren ja stark vom jeweiligen Papa abhängig. Der meine hat dabei durchaus professionellen Anspruch mit nachträglichen Schnitt, Intro und musikalischer Untermalung gehabt. Müsste die analogen Schätze mal digitalisieren lassen (wenn das der richtige jetzt liest… das ist ein Wink mit dem Zaunpfahl 🙂 ). ... weiter lesen

Rundumblick – 360cam 360° HD Kamera

Rundumblick mit der 360cam von GIROPTIC (Bild: kickstarter/ ©GIROPTIC)
Rundumblick mit der 360cam von GIROPTIC (Bild: kickstarter/ ©GIROPTIC)

Die Kampagne der 360cam ist zwar schon etwas länger am Start aber da ich ja schon ein paar andere 360° Kameras betrachtet hatte darf sie auch nicht fehlen, zumal sie einen ganz brauchbaren Eindruck macht. Warum das Interesse an 360° Kameras? Das liegt an meinem VF-Hometrainer-Projekt. Es ist immer noch mein Traum, im Winter auf dem Hometrainer schöne Strecken zu fahren und die Aussicht genießen zu können. Liegt zwar schon seit etwas längerem auf Eis, aber trotzdem kann man das ja im Auge behalten. ... weiter lesen

Rundumblick – CENTR 360° HD Videokamera

360 Grad in der Handfläche - die CENTR Panorama-Kamera (Bild: kickstarter / © CENTR Camera)
360 Grad in der Handfläche – die CENTR Panorama-Kamera (Bild: kickstarter / © CENTR Camera)

Ein neuer Kandidat für mein VF-Hometrainer-Projekt ist bei kickstarter an den Start gegangen. Die CENTR 360° HD Videokamera schickt sich an, mal ein wirklich kleiner Vertreter des Genres zu werden. Klein, aber oho, denn die technischen Daten können sich durchaus sehen lassen.

Die CENTR erzeugt 360° Videos mit bis zu 60 fps und einer maximalen Auflösung von 4 K. Wobei man bei Panoramakameras ja nicht vergessen darf, dass 4K sich auf das komplette 360° Sichtfeld erstrecken. Ist also nicht mit normalen 4K-Videos zu vergleichen. ... weiter lesen

Hilfe, ich werde erwachsen – die Lytro Illum Lichtfeld Kamera

Lichtfeldfotografie wir erwachsen - die Lytro Illum (Bild: © Lytro, Inc)
Lichtfeldfotografie wir erwachsen – die Lytro Illum (Bild: © Lytro, Inc)

Die fotointeressierten und Euch erinnern sich sicherlich noch an die 2012 vorgestellte Lytro Lichtfeld Kamera. Das war ein kleines, würfel/stabförmiges Ding mit schlechtem, briefmarkenförmigen Display, das einem das Thema Lichtfeld-Fotografie näher bringen soll.

Der Clou bei der Lichtfeldfotografie ist, dass man nachträglich die Tiefenschärfe ändern kann. Die Technik bedingt, dass nicht viele Pixel wie üblich ein Bild aufnehmen sondern viele Lichtstrahlen einzeln aufgenommen werden. Aus diesen Informationen kann dann eine Software nachträglich den Fokus variieren oder sogar 3D-Bilder aus den Daten herauskitzeln. ... weiter lesen

Ich will Feuerwehrmann werden – Fly6 Cycling HD Camera & Tail-Light Combo

Rücklicht mit Kamera - Fly 6 HD Camera & Tail-Light Combo (Bild: kickstarter/© fly6)
Rücklicht mit Kamera – Fly 6 HD Camera & Tail-Light Combo (Bild: kickstarter/© fly6)

Dashboard-Cams sind ja gerade groß in Mode. Kurze Erklärung: eine Dashboard-Cam ist eine Kamera, die man sich ins Auto bappt und die dann rund um die Uhr aufzeichnet. Sobald der Speicher voll ist wird der alte Kram überschrieben. Die besseren Modelle haben dann auch noch Bewegungssensoren an Bord, die die letzten Minuten Video sichern, falls man einen Unfall hat. Beweismittelsicherung nennt man so etwas wohl. Gut, ist nur dann von Vorteil, wenn man nicht selber der Schuldige ist aber viele Videos bei Youtube zeigen, dass man ja nicht immer direkt am Unfall beteiligt sein muss um hohe Klickzahlen zu erlangen. ... weiter lesen

Herum, herum – Lebenszeichen von der Geonaute 360 Grad Kamera

(Bild: © Geonaute)
(Bild: © Geonaute)

360 Grad-Videos haben die Menschen ja schon seit Erfindung selbiger fasziniert. Da sich nun nicht jeder eine imax-Kinokuppel zuhause im Wohnzimmer installieren kann war die Verbreitung solcher Videos primär Vergnügungsparks vorbehalten. Mit dem enormen Erfolgszug der Action-Cams in den letzten Jahren dürfte demnächst aber das Bedürfnis, selber 360 Gradvideos zu erstellen und ansehen zu können enorm zunehmen.

Zunehmen tun deshalb wohl auch die Produktankündigungen und Kickstarterprojekte, die sich diesem Thema annehmen. Neben der Bublcam hatte ich ja auch schon mal die Geonaute erwähnt. Gerade für den Aufbau eine VR-Trainers wäre eine 360 Grad-Kamera ein schöner Schritt nach vorne. War es um die Geonaute in den letzten Monaten/Jahren eher ruhig gibt es jetzt endlich mal wieder ein paar News. Wie momentan nicht anders zu erwarten kommen die Lebenszeichen von der CES. Die Entwicklung der Geonaute 360 scheint mittlerweile ein gutes Stück weiter, so dass man sich traut, die Kamera zum Preorder anzubieten. Mit knapp 400 Euro ist es zwar kein billiger Spaß, aber dafür bekommt man schon etwas geboten. Da die Kamera von einer französischen Firma hergestellt wird sind zumindest keine zusätzlichen Kosten wie Zoll und Steuern zu erwarten. ... weiter lesen

Streetview für alle – die 360 Grad Bublcam

360 Grad Videos mit der Bublcam (Bilder: © bubl )
360 Grad Videos mit der Bublcam
(Bilder: © bubl )

Die Streeview-Autos von Google sind ja auch für den Laien leicht zu erkennen. Langer Mast mit nem Ball oben drauf, der vollgestopft mit Kameras ist. Nur so sind die 360 Grad Bilder für Google Streetview hin zu bekommen. Für unzugängliche Orte hat Google ja mittlerweile Rucksack-gestützte Systeme gebaut. Wer so was auch haben will kann sich jetzt das Kickstarterprojekt Bublcam mal genauer anschauen.

Die Jungs und Mädels von Bubl Technology haben einen kleinen Ball gebaut, in dem vier Kameras mit so weitwinkliger Optik (190 Grad) sitzen, dass sie 360 Grad, rund herum, alles aufnehmen können. Und das  kann die Bublcam nicht nur als Foto sondern komplett als Video. Das ist mehr, als z.B. die Geonaut, die ich im Artikel „Willkommen in der Matrix“ erwähnt habe, kann. Bei der ist nämlich oben und unten Schluss. Außerdem scheint es bei der Geonaut auch nicht wirklich flott voran zu gehen. In den letzten Monaten hat sich dort auf der Website nichts mehr getan. Ein Grund mehr, sich die Bublcam mal genauer anzuschauen. ... weiter lesen

Silberstreif – die Nikon Df

Die Nikon Df in Schwarz und Schwarz/Silber (Bild: © Nikon GmbH)
Die Nikon Df in Schwarz und Schwarz/Silber
(Bild: © Nikon GmbH)

Ja, retro gefällt mir. Hatte ich ja schon in freudiger Erwartung auf die Nikon Df gepostet. Nach der offiziellen Ankündigung lohnt sich jetzt ein Blick auf das, was Nikon sich da ausgedacht hat.

Das Design der Kamera passt voll auf meinen Geschmack, wobei ich eindeutig das Modell in Schwarz/Silber bevorzuge.  Klar definierte Oberflächen, alle Bedienelement gut und griffig und Türme von Drehrädern. So will ich es haben. Die Technik, insbesondere Sensor und Autofokus hat sich Nikon von den Modellen D4 und D610 zusammen gesammelt. Das lässt Bildqualitäten für höchste Ansprüche erwarten. ... weiter lesen

Rückwärts – Frohes Retro-Warten auf die Nikon Df

Ein paarmal werden wir noch wach, heißa, dann ist Retro-Tach. Retro ist ja gerade mal wieder in. Nicht nur im Bereich Telespiele. Auch der Kameramarkt erlebt zurzeit eine erstaunlich große Retrowelle. Fast kein Hersteller, der nicht eine Digicam im Retrolook auf den Markt wirft. Angefangen hat es glaube ich mit Fujifilm, dann kam Olympus usw., usf. Gut, Leica war schon immer schön retro, aber leider für die meisten, auch sehr ambitionierten Hobbyfotografen, mindestens genauso unerschwinglich. Gerade im oberen Preissegment scheint man sich darauf zu besinnen, dass der Bedienung Drehräder und richtige Schalter zuträglicher sind als Touchscreen, Multifunktionswippen und sonstiger Sensor-Kram. ... weiter lesen