Und jetzt noch mal ein bisschen Eye-Candy. Ein teurer Spaß, aber so würde ich mir den Nachwuchs eine T1000-Terminators vorstellen. Die Ferrolic Uhr arbeitet mit einem Ferrofluid. Ein Ferrofluid ist einfach gesagt eine Flüssigkeit mit magnetischen Partikeln, die sich unter Einwirkung eines Magnetfeldes weiter flüssig verhalten und nicht fest werden. Wer es genau wissen will kann sich ja noch mal durch den Wikipediaartikel arbeiten.

Diese nette Eigenschaft macht sich die Ferrolic-Uhr zu eigen und zeigt so mit Hilfe von Elektromagneten und dem besagten Ferrofluid die Zeit an. Wie cool das aussieht könnt Ihr ja oben im Video sehen.

Wer so etwas nun ganz dringend für sein Sideboard haben möchte muss aber wie schon angekündigt tief in die Tasche greifen. 7500 € werden hier verlangt. Und da sind noch nicht mal Steuern, Zoll und Versand mit drin. Aber man gönnt sich ja sonst nichts.

You might also enjoy: