Die richtigen Vorlagen machen es aus - SketchyNotebook (Bild: kickstarter/© sketchynotebook.com)
Die richtigen Vorlagen machen es aus – SketchyNotebook (Bild: kickstarter/© sketchynotebook.com)

Digital muss ja nicht immer sein. Ok, das ist jetzt eine Aussage, die hier im Blog etwas überraschen wird. Diesmal möchte ich Euch mit dem SketchyNotebook etwas zeigen, was nicht unbedingt in den Bereich Sport/Hobby/Spaß gehört, sondern eher in die Rubrik Business-Werkzeug einzuordnen ist.

Ein bisschen wir Bosch Blau statt Bosch Grün oder Makita statt Einhell. Der regelmäßige Leser im Blog dürfte mitbekommen haben, dass ich meine Brötchen mit Webdesign verdiene. Webdesign… analog… jetzt dreht er komplett durch. Mitnichten.

Das gute, alte Skribbeln bleibt einem nämlich leider auch heutzutage nicht erspart. Wobei „erspart“ und „leider“ vielleicht nicht die richtige Worte sind. Es kann ja durchaus befreiend und Ideen-fördernd sein, mal die Maus beiseite zu lassen und einfach drauf los zu kritzeln.

Itchy und SketchyNotebook

Und schon sind wir beim Thema. Mit der SketchyNotebook Serie kann man jetzt ein wirklich gut durchdachtes Scribble-Book unterstützen.

Drei Formate stehen zur Auswahl: Letter, A5 und A6. Alle jeweils mit 240 Seiten pro Buch. Warum nun Letter und nicht A4 genommen wurde kann ich leider nicht beantworten. Würde mich jedoch nicht stören. Wer wird sich schon von Formaten begrenzen lassen.

Die Bücher sollen sich wirklich auf 180 Grad öffnen lassen. Kein Pfalz in der Mitte, der stören soll. Sehr cool.

Wer mal einen Entwurf weitereichen muss kann die Seiten aus dem Buch problemlos herausreißen. Ein Feature, das nicht zu unterschätzen ist. Zumindest dann, wenn man sich an Seitenresten stört.

(Bild: kickstarter/© sketchynotebook.com)
(Bild: kickstarter/© sketchynotebook.com)

Ich lass was durchscheinen

Der spannendste Zusatz bei der Geschichte sind jedoch die PVC-Vorlage-Schablonen, die man zusätzlich ordern kann. Diese können unter die Seiten geschoben werden und lassen dann verschiedenen Raster durchscheinen. Dies geht von einfachen, geometrischen Rastern über Iso-Perspektiven und Fashion-Vorlagen bis hin zu Rastern für Responsive Websites inkl. Breakpoints. Für den Webdesigner wirklich eine coole Idee.

Wer SketchyNotebook spannend findet sollte sich mal die diversen Pledges bei kickstarter anschauen. Auf Grund der unterschiedlichen Formate und der ganzen Templates ist das nämlich leider etwas unübersichtlich.

Nichtsdestotrotz ist die SketchyNotebook Serie eine gute Idee, die dem geneigten Designer doch das Leben etwas einfacher machen könnte. Und da hier die Welt nicht neu erfunden wird denke ich, dass das Risiko sich hier auch ansatzweise in Grenzen halten wird.

(Bild: kickstarter/© sketchynotebook.com)
(Bild: kickstarter/© sketchynotebook.com)

Tl;dr

Die SketchyNotebooks sind Zeichenbücher mit Unterlegschablonen für Designer

 

 

You might also enjoy: