Kein Highlight aber ein gutes Beispiel für die Pong-Massenware der End-70er Jahre. Exclusiv TVG 209-4 von ca. 1977. (Bild: © Oliver Thiele / miy.de)
Kein Highlight aber ein gutes Beispiel für die Pong-Massenware der End-70er Jahre. Exclusiv TVG 209-4 von ca. 1977. (Bild: © Oliver Thiele / miy.de)

Endlich kommt mal ein Pong-Klon. Ja, Pong-Klone gab es reichlich. In Massen sozusagen. Die Exclusiv TVG 209-4 aus dem Jahr 1977 ist ein klassischer Vertreter dieser Gattung. Es handelt sich hierbei um eine reine Schwarz/Weiß-Konsole, die von Calyx unter Magnavox-Lizenz gebaut wurde. Von Calyx selber hat von Euch vermutlich vorher noch keiner etwas gehört. Ich auch nicht. Muss man wohl auch nicht abspeichern.

Magnavox ist da schon bekannter, hat die Firma doch 1972 mit der Magnavox Odyssey die erste Spielkonsole überhaupt auf den Markt gebracht. Zu der kommen wir aber erst in einem anderen Beitrag. Ein paar echte Magnavox-Konsolen gehören ja schon in eine Konsolen-Sammlung. Die Odyssey ist da schon ein Highlight.

Die Spiele der Exclusiv TVG 209-4 waren typisch für diese Konsolen-Art nur Variationen des Pong-Themas. Tennis, Hockey, Squash und Handball wurden durch dieselben groben Blöcke symbolisiert. Naja, damals waren die Ansprüche halt noch etwas niedriger. Mit diversen Schaltern lassen sich die üblichen Einstellungen wie Schlägergröße, Tempo und dergleichen einstellen.

Ich stelle an dieser Stelle ja gerne immer ein Video aus dem Netz von der entsprechenden Konsole ein. Bei Pong ist das ja eher nicht so faszinierend. Probieren wir es mal hiermit:

Laut der Pong Picture Page wurde die TVG 209-4 wohl offenbar hauptsächlich für die deuten Woolworth-Märkte hergestellt. Das legt schon nahe, dass die Konsole nie im Hochpreissegment angesiedelt war.

Naja, eine Sammlung kann halt nicht nur aus Höhepunkten bestehen.

Exclusiv TVG 209-4 von ca. 1977 (Bild: © Oliver Thiele / miy.de)
Exclusiv TVG 209-4 von ca. 1977 (Bild: © Oliver Thiele / miy.de)

You might also enjoy: