Retro, retro – Bit Corporation Dina 2in1 von 1986

Eine etwas seltenere Multislot-Konsole - Bit Corporation Dina 2-in-1 von 1986. (Bild: © Oliver Thiele / miy.de)

Eine etwas seltenere Multislot-Konsole – Bit Corporation Dina 2-in-1 von 1986. (Bild: © Oliver Thiele / miy.de)

Die Dina von der Bit Corporation ist eine recht unbekannte aber dennoch sehr interessante Konsole. Die aktuelle Retrowelle hat ja schon ein paar Multislot-Konsolen wie zum Beispiel die Hyperkin RetroN 5 hervorgebracht. Zweck der Multislots ist, mehrere Systeme mit einer Konsole zu ersetzen und somit Platz vor der Glotze zu sparen. Ewiges Umgestöpsel entfällt auch. Ein eindeutiger Komfortgewinn.

Wer hätte gedacht, dass das in den 80er auch schon ein Thema war. Musste man beim CBS Colecovision noch ein Expansion-Modul andocken um auch Atari 2600 Spiele spielen zu können, war die Dina in der Lage, sowohl Colecovision als auch Sega SG-1000-Module, dem Vorgänger des Master Systems, abzuspielen.

Die Controller-Pads erinnern stark an die D-Pads vom guten, alten NES. Das zum Start der meisten Spiele benötigte Nummer-Feld ist bei der Dina direkt im Gehäuse integriert.

So ganz perfekt war die Geschichte leider nicht. Die meisten CBS-Spiele, die Expansion-Module benötigten, konnte man mehr oder weniger vergessen, da der Expansion-Slot der Dina wohl mit den meisten Expansions nicht kompatibel war. Gerüchten zu folge soll man lediglich beim oben schon erwähnten Atari-Dock Chancen auf Funktion gehabt haben. Habe ich mit meiner Dina leider nicht ausprobiert.

Interessantes Detail laut colecovision.dk: Da der komplette Bestand der Firma Telegames, die die Dina in den USA vertrieben haben, durch einen Tornado 1994 vernichtet worden sein soll sind die Teile mittlerweile sehr rar und nur unter Einsatz relativ vieler $ bei ebay zu finden.

Wenn ich mich richtig erinnere hielt sich der finanzielle Aufwand für meine Dina jedoch ansatzweise in Grenzen. Könnte daran gelegen haben, dass zu der Zeit, als ich sie damals erworben hatte zum einen die Retrowellte noch nicht ganz so hoch war und zum anderen der Bekanntheitsgrad der Dina auf dieser Seite des Ozeans recht gering ist. Ok, der Zustand der Verpackung war nun auch nicht mehr so perfekt. Aber immerhin war sie komplett.

Teil meiner ehemaligen Konsolensammlung. Bit Corporation Dina 2-in-1 von 1986. (Bild: © Oliver Thiele / miy.de)

Teil meiner ehemaligen Konsolensammlung. Bit Corporation Dina 2-in-1 von 1986. (Bild: © Oliver Thiele / miy.de)