Bohrt in meiner Wunde – Carbon Folding Bike chedech

Brompton aus Carbon? chedech Carbon Folding Bike (Bild: indiegogo/© chedech.com)

Brompton aus Carbon? chedech Carbon Folding Bike (Bild: indiegogo/© chedech.com)

Klar, ich will gerade ganz dringend ein Brompton haben und schon kommt ein interessantes Faltradkonzept nach dem anderen auf die Crowdfunding-Plattformen.

Heute möchte ich kurz das chedech Carbon Folding Bike vorstellen. Die Ähnlichkeit zum Brompton dürfte nicht zufällig sein. Aber es ist keine 1:1 Kopie. So wird als Rahmenmaterial zum Beispiel komplett auf Carbon gesetzt. Ein entsprechend geringes Gesamtgewicht von etwa 9 Kg mit 5-Gang-Schaltung und etwa 8 Kg für das Singlespeed spricht für sich. Da muss man ein Brompton schon gehörig rumtunen um das zu erreichen.

Bestückt ist das chedech außerdem mit 18“ Rädern. Das könnte im Gegensatz zum Brompton noch etwas mehr Komfort und besseres Laufverhalten versprechen. Ob die Geometrie stimmt lässt sich freilich anhand der vorhandenen Daten nicht sagen.

Ein kleines Schutzblech für das hintere Rad ist enthalten. Allerdings scheint es mir etwas zu kurz um wirklich allen Dreck abzuhalten, der bei einer Regenfahrt hochgeschleudert wird. Das Vorderrad geht leer aus. Ganz sauber wird man also nicht bleiben. Schade eigentlich. Man kann echt das Gefühl bekommen, dass alle Fahrraddesigner der Welt in Ländern leben, in denen immer nur die Sonne scheint. Vielleicht sollte mal einer aus Hamburg ein Rad entwickeln.

Wer das Rad beleuchten will muss auf externe Akkuleuchten zurückgreifen. Eine Nabendynamo-Option ist in der Kampagne nicht vorgesehen.

Klein, leicht und schnell gefaltet (Bild: indiegogo/ © chedech.com)

Klein, leicht und schnell gefaltet (Bild: indiegogo/ © chedech.com)

Mit 1600 $ und etwa 150 $ Shipping plus Zoll und Steuern ist das chedech leider kein billiger Spaß. War bei dem Material aber auch schon zu vermuten. Da braucht man genau so viel Mut aufbringen wie beim Helix, das mir auf Grund der größeren Laufräder sogar noch besser gefällt. Aber mal Hand aufs Herz. Wer solche Summen für die Katze im Sack auf den Tisch legt muss echt zu viel Geld haben, zumal man für den gleichen Preis schon ein Brompton in Top-Ausstattung bekommt, das man vor Kauf vermutlich auch noch Probe fahren kann.

Aber schön anzusehen ist das chedech trotzdem.

Veröffentlicht in Allgemein, Crowdfunded, Sport Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*